Schützenverein

Neuigkeiten und Informationen rund um den Liborius-Schützenverein Eissen.

Die Eissener Liborius Schützen nehmen am Sonntag, 23. Juli an der Liboriprozession teil.
Beginn ist um 9 Uhr mit dem Festhochamt in der Kirche. Im Anschluss daran findet die Prozession statt. Anzugordnug: Uniform, Handschuhe, ohne Hut.

Schützenfest in Eissen unter der Regentschaft von Sascha und Miriam Rinkleff

Der Liborius Schützenverein Eissen feiert am kommenden Wochenende, 15. bis 17. Juli, sein alljährliches Schützenfest und lädt herzlich dazu ein. Regiert werden die Schützen dabei in diesem Jahr von König Sascha Rinkleff. Zur Königin hat er seine Frau Miriam erkoren. Beim Königschießen am 1. Juli sicherte sich Sascha Rinkleff um 17.57 Uhr mit dem 10 Schuss als treffsicherer Schütze am Vogel die Königswürde.

Sascha Rinkleff führt Liborius Schützen

Eissen. Mit dem 10. Schuss um hat Sacha Rinkleff am vergangenen Samstag in Eissen den Vogel bestimmt und treffsicher von der Stange geholt. Als König regiert er nun mit seiner Frau Miriam die Eissener Schützen am Festwochenende vom 15. bis 17. Juli.
Folgende Paare berief das Königspaar in seinen Hofstaat:
Kathrin Böhle und Matthias Fehring, Ines und Christoph Tewes, Anja Köchling und Jan Ewers,
Marie Rinkleff und Jonas Wiese, Natalie Rinkleff und Kai Garmatz, Yvonne Engemann und Torsten Hofmann sowie das amtierende Königspaar aus dem Nachbarort Grosseneder Melanie Uhe und Kai Hördemann.

Der Liborius-Schützenverein veranstaltet am 1. Juli sein diesjähriges Königschießen. Um 15 Uhr wird in Uniform und mit dem Gewehr vor der Kirche angetreten. Zunächst holen die Schützen den amtierenden König Florian Bosser ab, um anschließend in der Hüssenberghalle um die Fender- und Königswürde zu schießen.
Für die musikalische Unterhaltung am Nachmittag sorgt der Nörder Musikverein. Ab 16.00 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen.
Zur Königsproklamation und zum anschließenden Tanz spielt die Band »BLUE NOTES«. Alle Dorfbewohner und Interessierte sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

Eissener Schützen begleiten Monstranz

Die St. Liborius Schützen aus Eissen nehmen am Donnerstag, 15.06.2017 an der

Fronleichnamsprozession teil. Beginn ist um 9.00 Uhr mit der Hl. Messe. Im Anschluss daran

findet die Prozession statt. Anzugordnug: Uniform, Handschuhe, ohne Hut.

Der Liborius Schützenverein Eissen bietet seinen Mitgliedern und Dorfbewohnern einen Tagesausflug zur Landesgartenschau nach Bad Lippspringe an. Abfahrt ist am 18.06.17 um 10:15 Uhr an der Hüssenberghalle. Um 17 Uhr geht es weiter in die Buker Alm, wo zu Abend gegessen werden kann. Die Rückkehr in Eissen erfolgt ca. 20:00 Uhr. Der Unkostenbeitrag beträgt 22 Euro, im Preis enthalten sind der Eintritt sowie die Busfahrt. Anmeldungen nimmt ab sofort Franz Engemann entgegen (tägl. ab 17 Uhr). Die Bezahlung erfolgt bei Anmeldung. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldeschluss ist der 28.05.17.

Ab sofort stehen für alle Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Eissen Fahnen zum Verkauf bereit.

Für 30 € gibt es eine kleine Hissflagge 1,00 x 1,50 m in grün/weiß mit Ortswappen und für 95 € einen Dorfbanner 1,20 x 3,00 m grün/weiß mit Ortswappen sowie Aufhängevorrichtung (Holzquerstab, Holzeicheln, Karabinerhaken) und Überschlagsicherung.

Bei Interesse wendet euch bitte an:

Manfred Rottkamp, An der Hibbeke 1, Telefon 1872

entwurf flagge 20170222 1923662202

Auf der jährlich anstehenen Generalversammlung der Liborius-Schützen in Eissen konnte der erste Vorsitzende Manfred Rottkamp in diesem Jahr rund 100 Schützen begrüßen. Den Auftakt der Versammlung bildete eine gemeinsame Messe in der St. Liboriuskirche. Manfred Rottkamp und seine Vorstandskollegen konnten in Ihren Berichten auf ein erfolgreiches Schützenjahr 2016 zurückblicken. Höhepunkt war das sehr gut besuchte und stimmungsvolle Schützenfest unter der Regentschaft von Florian und Stefanie Bosser im Juli des vergangenen Jahres. Dem anwesenden Florian Bosser wurde vom Vorstand noch einmal der Dank seitens des Vereins ausgesprochen.